Druckansicht

Seminar: Explosionsschutz für Elektroplaner mit Zusatzmodul Blitzschutz im Ex-Bereich

1,5-tägiges Fachseminar

Dieses Seminar vermittelt Ihnen die grundlegenden Anforderungen, die bei der Planung von elektrischen Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen zu beachten sind. Neben den rechtlichen Aspekten gehen wir in der Veranstaltung hauptsächlich auf die Auswahl von Geräten und die Errichtung von elektrischen Installationen ein. Anhand von praktischen Übungen lernen Sie, die geltenden Vorschriften auch korrekt umzusetzen.

Im anschließend stattfindenden Zusatzmodul Blitzschutz in Ex-Bereichen lernen Sie die rechtlichen Grundlagen und Anforderungen für Errichter beim Blitzschutz kennen.

SCHWERPUNKTE

• Rechtliche Anforderungen
Europäische Richtlinien, internationale Rechtsvorschriften, Normen

• Kurzeinführung Explosionsschutz
Grundprinzip, sicherheitstechnische Kennzahlen, Schutzmaßnahmen

• Auswahl und Kennzeichnung elektrischer Betriebsmittel
Zoneneinteilung, Gruppen, Temperaturklassen, Typschild, Kennzeichnung nach Norm und ATEX

• Elektrische Zündschutzarten im Überblick
Zonen 0, 1, 2, 20, 21, 22

• Errichten in explosionsgefährdeten Bereichen
Schutz vor zündfähigen Funken, Installationstechniken, Kabel und Leitungen, Nachweis der Eigensicherheit

• Übungen
Geräteauswahl und Nachweis der Eigensicherheit

SCHWERPUNKTE ZUSATZMODUL

• Zündquelle Blitzschlag gem. VEXAT

• Innerer und äußerer Blitzschutz für explosionsgefährdete Bereiche

• Errichtung gem. ÖVE/ÖNORM EN 62305-Reihe und ÖVE/ÖNORM EN-62305-3 Beiblatt 1

Sem.-Nr. 116-182-2-03
Preis € 560,00
Datum 08.–09.03.2018
Zeit 08:30–12:30
Ort Wellness Schloss Panorama Royal****s
Panoramastraße 2, 6323 Bad Häring, Österreich
Teilnahmebedingungen Link
  Anmeldung